Home

Blumenfeld

Willkommen im Haus Elisabeth

 

Nach oben

 

Engen - Tengen - Blumenfeld sind die schönsten Städt´ der Welt ...

                                           

Blumenfeld, die kleinste der drei Hegaustädtchen, besteht aus einem geschlossenen Häuserring, dessen Außenseite gleichzeitig wehrhafte Stadtmauer an steilem Hang war. Im Inneren liegen die wichtigeren Gebäude, gruppiert um die Pfarrkirche an der höchsten Stelle.

Bezugspunkt des ganzen Ortes ist aber das kunsthistorische bedeutende Renaissance-Schloss, das heute zum großen Teil als Altersheim genutzt wird. Das Schloss kann mit einer Führung besichtigt werden. Ganzjährlich finden dort Kunstausstellungen statt.

  

                       

 

 

 

 

          

Auch die Pfarrkirche St. Michael ist sehenswert.

Die überaus reiche Ausstattung mit Altären, Skulpturen, Malereien und Glasfenstern verleiht dem Innenraum eine einheitliche Gesamtwirkung.

 

Die Bibermühle oder „Untere Mühle“ liegt markant unterhalb von Stadtanlage und Brücke am malerischen Wasserfall der Biber. Sie war die zweite Blumenfelder Mühle neben der nördlich des Ortes gelegenen  „Oberen Mühle“.

Im Laufe der Zeit wurde der Gebäudekomplex mehrmals zerstört, erneuert oder umgebaut. 1978-1986 erfolgte die Umgestaltung zum Hotel-Restaurant. Das große Mühlrad und Teile der Mühleneinrichtung blieben bis heute erhalten.

Es werden Führungen über die Geschichte der Mühle angeboten. 

Von der Mühle führt ein Rundweg am Hirschgehege vorbei und an der Biber entlang. Zum Abschluss lädt die Terrasse der Bibermühle zur Einkehr ein.

                                       

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: tomvol@t-online.de 
Stand: 25. November 2009